Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Landessprachen im Sprachunterricht Frühfranzösisch: Regierung schliesst Eingreifen nicht aus

Der Entscheid des Thurgauer Kantonsparlaments, das Fach Französisch in der Primarschule abzuschaffen, hat landesweit für Diskussionen gesorgt. Der Schweizer Innenminister Alain Berset hat zu Gelassenheit aufgerufen, sorgt sich aber um den nationalen Zusammenhalt. Im Notfall könne der Bundesrat eingreifen. 

Bundesrat um nationalen Zusammenhalt besorgt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.




Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.