Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Sawiris Ferienstadt steht - auf Papier

Der ägyptische Investor Samih Sawiris hat erstmals genaue Pläne für seinen Luxusferienresort vorgestellt, den er in Andermatt am Fusse des Gotthard errichten will.

5-Sterne-Hotel, Villen, Golfplatz, Park- und Parkierungsanlagen, Fussgängerverbindung zur Bahnhofstrasse, aber wohl keinen Helikopterlandeplatz: Das sind die Eckpfeiler von Sawiris Grossanlage für vermögende Feriengäste im Urnerland.

Wie diese kleine Luxusstadt genau aussehen soll, darüber geben seit Montag die Quartiergestaltungspläne Auskunft. Dazu legte Sawiris auch einen Umweltverträglichkeitsbericht (UVB) vor.

Der Investor zeigte sich zuversichtlich, dass das Projekt gemäss seinen Vorstellungen verwirklicht werden könne. "Schliesslich bin ich nach Andermatt gekommen, um zu bauen. Nicht nur, um zu planen", sagte er. Der Resort soll mindestens eine Mrd. Dollar kosten.

Auch die Vertreter von Kanton und Gemeinde, die hinter dem Vorhaben stehen, begrüssten die Pläne. Diese werden nun publiziert. Personen und Organisationen haben 30 Tage Zeit, um Einsprachen zu deponieren.

Der Kanton rechnet damit, dass er die Planung bis im November absegnen kann. Vorausgesetzt, dass es keine wesentliche Opposition gebe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.