Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schlag gegen italienische Mafia Ndrangheta im Kanton Thurgau

Die italienische Polizei hat eine der grössten Razzien gegen die N'drangheta, die Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, gestartet. 300 Verdächtige wurden verhaftet – darunter offenbar auch hochrangige Mafia-Mitglieder. Zwei mutmassliche Mitglieder haben ihren Wohnsitz im Kanton Thurgau. Dass die Mafia ihre Fäden auch in der Ostschweiz zieht, wird schon lange gemunkelt.


Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SRG

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×