Schweizer U-Boot-Legende wiederaufgetaucht

Die "Mésoscaphe", das von Tiefseeforscher Jacques Piccard, dem Grossvater von Flugpionier Bertrand Piccard, erbaute U-Boot, ist ein Glanzstück der Schweizer Ingenieurskunst. Das Unterseeboot, ursprünglich "Auguste Piccard getauft, war an der Landesausstellung Expo 1964 in Lausanne DIE Publikums-Attraktion schlechthin. 50 Jahre später erstrahlt das grösste zivile Untersee-Boot der Welt nun nach aufwändiger Restauration in neuem Glanz - im Verkehrshaus Luzern.

Dieser Inhalt wurde am 31. Oktober 2014 - 09:31 publiziert
swissinfo.ch und SRF
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen