Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

3. Saisonsieg für Simon Ammann

Simon Ammann feierte beim Weltcupspringen in Pragelato (Italien) mit einem Fabelflug von 144 Metern auf souveräne Art und Weise seinen bereits dritten Saisonsieg.

Im dichten Neben von Pragelato verwies Ammann auf der Olympia-Schanze von 2006 Gregor Schlierenzauer (Östereich) und Ville Larinto (Finnland) auf die Plätze 2 und 3.

Der Doppel-Olympiasieger lag nach dem 1. Durchgang noch hinter Schlierenzauer; mit einem Satz auf 144 Meter sicherte er sich seinen insgesamt sechsten Weltcuperfolg.

Nach seinem ersten Versuch auf 139,5 Meter stellte Ammann mit 144 Metern im Finale sogar einen Schanzenrekord auf. Schlierenzauer versuchte zu kontern, hatte aber trotz einwandfreien 139,5 m keine Chance.

Ammann und Schlierenzauer springen derzeit in einer eigenen Liga. Mit drei Siegen aus vier Springen und einem fünften Rang führt der Schweizer in der Gesamtwertung mit 345 Punkten bloss 45 Zähler vor dem Österreicher, der es stets aufs Podest geschafft hat. Ammann ist nun insgesamt bei sechs Weltcup-Siegen angelangt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.