Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bob: Zwei EM-Medaillen für die Schweiz

Beat Hefti und Thomas Lamparter haben an den Europameisterschaften im österreichischen Igls Gold im Zweierbob geholt. Mit Daniel Schmid und Jürg Egger auf dem dritten Platz schaffte es überraschenderweise auch ein zweites Schweizer Team auf das Podest.

Hefti und Lamparter verwiesen den deutschen Olympiasieger Andre Lange um elf Hundertstelsekunden auf den 2. Platz. Dahinter sicherte sich sensationell Daniel Schmid, der Steuermann von "Schweiz III", Bronze.

Ivo Rüegg und Cedric Grand mussten sich mit dem 7. EM-Rang begnügen. Sie dürfen sich mit dem Sieg im Gesamtweltcup trösten, obwohl sie in diesem Winter auf keiner Bahn gewonnen hatten.

Dass Hefti/Lamparter dank ihrer Stärke am Start eine grosse Chance auf den EM-Titel haben würden, hatte man gewusst. Dass aber Schmid eine Medaille errungen hat, überrascht.

Der Aargauer lieferte zwar mit Heftis Anschieber Jürg Egger in dieser Saison schon einen vierten und einen fünften Rang ab, doch in Igls stieg er erst zum zweiten Mal überhaupt in seiner Karriere aufs Weltcup-Podest.

Bei Halbzeit hatte Schmid noch auf dem 6. Platz gelegen, in der Entscheidung vermochte er sich sogar noch zu steigern. Dies lässt für die Olympischen Spiele von Vancouver hoffen.

Mit den beiden Medaillen revanchierten sich die Schweizer Teams eindrücklich für das schlechte Abschneiden in St. Moritz vor einer Woche.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×