Navigation

Brigitte McMahon und Barbara Blatter für World Sport Award nominiert

Die Schweizer Triathlon-Olympiasiegerin Brigitte McMahon. Keystone / Sigi Tischler

Die Schweizer Triathlon-Olympiasiegerin Brigitte McMahon und die Mountain-Bike-Cross-Country-Olympiazweite Barbara Blatter zählen zu den nominierten Weltsportlerinnen der World Sports Awards vom 16. Januar in der Londoner Royal Hall.

Dieser Inhalt wurde am 14. Dezember 2000 - 17:58 publiziert

McMahon ist als eine von fünf Athletinnen in der Kategorie "Athletik" aufgeführt, Blatter misst sich mit vier Konkurrentinnen in der Kategorie Extrem- und Abenteuersport.

Einen World Sports Award hatte bislang noch nicht einmal die Tennis-Weltranglisten-Erste Martina Hingis (Sparte Ballsport Frauen) gewinnen können. Insgesamt 156 Persönlichkeiten aus der Sportwelt plus eine Stimme aus der Internet-Umfrage ermitteln mit ihren Voten die Gewinner in den Kategorien Wintersport, Wassersport, Ballsport, Leichtathletik, Motorsport, Fussball, Kampfsport, Extrem- und Abenteuersport sowie Athletik.

Zu den Jury-Mitgliedern zählen unter anderen Boris Becker, Carl Lewis, Dawn Fraser, Mark Spitz, Niki Lauda, Bobby Charlton, Wayne Gretzky, Jayne Torvill & Christopher Dean, FIFA-Präsident Sepp Blatter oder ATP-Tour-Direktor Mark Miles und Box-Legende Muhammad Ali, der einen Tag vor der Wahl in London seinen 59. Geburtstag feiern wird.

swissinfo und Agenturen


In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?