Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bucher gewinnt Bronze

André Bucher hat seine zweite Medaille an einer grossen internationalen Meisterschaft gewonnen.

(Keystone)

800-m-Läufer André Bucher hat an den Hallen-Welt-Meisterschaften in Lissabon die Bronzemedaille gewonnen. Der 24-jährige Neudorfer wurde im Finish vom favorisierten Juri Borsakowski und Titelverteidiger Johan Botha überspurtet. Während knapp 700 Metern hatte er das Rennen angeführt.

Bucher versuchte mit einem schnellen Start die Gegnerschaft zu schocken. Die ersten 400 Meter passierte er in 51,46 Sekunden, rund 20 Meter vor den Verfolgern. In der letzten Runde schaffte Hallen-Europameister Juri Borsakowsi (Russland) aber problemlos den Anschluss, liess Bucher sogleich stehen und gewann in 1:44,49. Der Olympia-Fünfte aus der Innerschweiz musste auf den letzten Metern auch noch Johan Botha (Südafrika) passieren lassen und wurde vier Hundertstel hinter dem Südafrikaner in 1:46,46 gestoppt.

Erstmals seit acht Jahren

Bucher gewann somit für die Schweiz erstmals seit acht Jahren wieder eine Medaille an Indoor-Weltmeisterschaften. 1993 in Toronto liefen Julie Baumann über 60 m Hürden zu Gold und Sandra Gasser über 1'500 m zu Bronze. Für Bucher ist es nach Silber an den Freiluft-Europameisterschaften 1998 in Budapest die zweite Medaille an grossen internationalen Meisterschaften.

Persönliches Ziel erreicht

Der Weltklasse-Läufer André Bucher hat das Ziel erreicht, das er sich gesetzt hat. "Welche Farbe diese Medaille hat, ist nicht wichtig. Hauptsache, ich gewinne eine", hatte er noch nach dem Halbfinale vom Samstag gesagt.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×