Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Bucher mit Glück in Halbfinals. Rohr und Philipp ausgeschieden

André Bucher auf Siegeskurs an der Hallen-WM in Lissabon.

(Keystone)

Nur knapp überstand der Schweizer Medaillenanwärter André Bucher am ersten Tag der Hallen-Weltmeisterschaften in Lissabon die 800-m-Vorläufe. Bucher wurde Dritter seiner Serie und steht am Samstag (10.03.) lediglich dank seiner guten Zeit in den Halbfinals.

Wie sehr seine leichte Erkältung der letzten Tage ins Gewicht fiel, war nicht klar. Ausgeschieden sind Alain Rohr (400 m) und Peter Philipp (1500 m) in den Vorläufen.

«Es war nicht mein Tag», sagte der zuvor in drei internationalen Hallenrennen ungeschlagene Bucher am Ende der Vorläufe. In der 5. Serie hatte er sofort die Führung übernommen, war in schnellen 25,54 (200 m), 52,53 (400 m) und 1:20,82 (600 m) an der Spitze durchgelaufen.

Doch auf der Zielgeraden überspurteten ihn der Pole Pawel Czapiewski (1:47,75) und der junge Franzose Florent Lacasse (1:47,82), der Junioren-WM-Zweite des letzten Jahres. Nur die beiden Ersten pro Serie kamen sicher eine Runde weiter. Buchers Zeit von 1:47,88 reichte gerade noch für die Halbfinals.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×