Navigation

Berner Filmfestival "shnit" ist global tätig

Das Kurzfilmfestival "shnit" hatte einen bescheidenen Start: Es entstand vor 13 Jahren in der Schweizer Bundesstadt Bern als lokaler Filmclub. Heute läuft es gleichzeitig in acht Städten auf fünf Kontinenten und bringt so über 30'000 Filmemacher mit einem grossen Publikum zusammen. Die Gewinner nehmen ihre "Flaming-Faun-Awards" am 18. Oktober an einer Zeremonie in New York entgegen. (Michele Andina, swissinfo.ch)

Dieser Inhalt wurde am 16. Oktober 2015 - 11:00 publiziert



Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.