Navigation

Eishockey: Davos besiegt am Spengler-Cup auch Jokerit Helsinki

Pat Fallon vom HC Davos (rechts) erzielte für sein Team das 2:0. Keystone

Der HC Davos beendet die Round Robin am Spengler-Cup mit sieben Punkten aus vier Spielen. Davos besiegte Jokerit Helsinki mit 3:1 (0:0, 2:0, 1:1). Der Finalgegner der Davoser wird am Samstagabend (30.12.) ermittelt.

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2000 - 18:18 publiziert

Die Vorentscheidung fiel im Mitteldrittel, als Morgan Samuelsson in der 29. Minute und Pat Falloon in der 39. Minute Davos 2:0 in Führung brachten. Diese beiden Tore entsprachen nicht unbedingt dem Spielgeschehen: Das Schussverhältnis im zweiten Drittel lautete 12:4 zugunsten von Helsinki. Die weiteren Tore erzielten im Schlussdrittel Ralph Ott zum 3:0 für Davos und Petri Varis für Jokerit.

Die Finalteilnahme hatte sich der HCD bereits am Freitagabend trotz einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Team Canada gesichert. Der Finalgegner der Davoser wird am Samstagabend ermittelt. Das Team Canada benötigt gegen Sparta Prag noch einen Punkt, ansonsten steht Titelverteidiger Köln erneut im Endspiel.

Beim HC Davos hütete wohl zum letzten Mal Petter Rönnquist das Tor. Der Schwede, der sich auf der Suche nach einem neuen Klub befindet, hielt nach dem Shutout im Spiel gegen die Kölner Haie seinen Kasten wiederum bis zur 48. Minute rein.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.