Navigation

Esther Girsberger verlässt Novartis wieder

Die ehemalige Chefredaktorin des "Tages-Anzeigers", Esther Girsberger, verlässt ihren neuen Posten als Kommunikationsleiterin des Baslers Pharmakonzern Novartis bereits wieder. Sie hatte ihren neuen Job erst Anfang Jahr angetreten.

Dieser Inhalt wurde am 03. Februar 2000 - 11:39 publiziert

Die ehemalige Chefredaktorin des "Tages-Anzeigers", Esther Girsberger, verlässt ihren neuen Posten als Novartis-Kommunikationschefin nach nur einem Monat bereits wieder. Wie Novartis am Donnerstag (03.02.) mitteilte, hat sich die 38-Jährige promovierte Juristin "aus persönlichen Gründen" für diesen Schritt entschieden.

Girsberger hatte ihren neuen Job erst Anfang Jahr angetreten. Die weltweite Leitung von Novartis Communication übernimmt mit sofortiger Wirkung der Länderpräsident von Novartis Deutschland, Dieter Wissler.

Der promovierte Ökonom war bereits vor 30 Jahren zur damaligen Ciba gestossen und die letzten 17 Jahre vor der Gründung von Novartis in leitenden Funktionen in Basel tätig, wie der Konzern mitteilte. Seit der Fusion im Jahre 1996 war er Länderpräsident von Novartis Deutschland.

SRI und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.