FC Basel vom europäischen Parkett gefegt

Der FC Basel blieb in der Champions League auswärts gegen die ukrainische Mannschaft Schachtjor Donezk chancenlos. Nach der 0:5-Schlappe kann der FCB die Achtelfinals des Uefa-Cups nicht mehr erreichen.

Dieser Inhalt wurde am 28. November 2008 - 17:45 publiziert

Nach einer durchaus gefälligen ersten Halbzeit kassierten die Basler in der 50. Minute das 0:2. In der Folge gab sich der Schweizer Meister auf und erlitt eine weitere Kanterniederlage. 0:5 hatte Basel bereits zu Hause gegen Barcelona verloren.

Basel wird den vierten und letzten Platz in der Gruppe C damit auch nach dem abschliessenden Heimspiel gegen Sporting Lissabon nicht mehr loswerden. Der Vorsprung von Donezk auf den Schweizer Meister, der bisher einzig beim 1:1 in Barcelona punktete, beträgt derzeit uneinholbare fünf Zähler.

Ohne Probleme hat sich der FC Barcelona im Auswärtsspiel bei Sporting Lissabon den Sieg in der (Basler) Gruppe C gesichert. Die Spanier gewannen 5:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen