Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Federer in Basel im Final des Swiss Indoors

Mit dem Spanier Feliciano Lopez machte der Schweizer Tennis-Star Roger Federer am Samstag im Halbfinal des Swiss Indoors in Basel kurzen Prozess. Er gewann mit 6:3, 6:2. Am Sonntag trifft er auf David Nalbandian.

Nur gerade 61 Minuten brauchte Weltnummer 2 und Lokalmatador Roger Federer, um den Sieg gegen Feliciano Lopez souverän ans Trockene zu bringen. Ganze 15 Asse konnte er verbuchen.

"Am Anfang hatte ich etwas Mühe, aber gegen Schluss kam alles aus einem Guss", dichtete ein erfreuter Federer.

Im Final trifft der Basler nun auf David Nalbandian. Der 26-Jährige Argentinier hatte das Duell gegen seinen Landsmann Juan Martin Del Potro 6:4, 6:4 gewonnen.

"Ich schaue Nalbandian gerne zu", bemerkte Federer. "Es wird sicher nicht einfach. Er hat ein unglaubliches Timing."

Federer könnte mit einem Finalsieg einmal mehr ein Stück Tennis-Geschichte schreiben: Noch nie hat ein Spieler in Basel dreimal in Serie triumphiert.

Dem nur einen Steinwurf von der Halle aufgewachsenen Lokalmatador fehlt nur noch ein Sieg zum Hattrick. Gegen seinen einstigen Angstgegner Nalbandian weist er eine 9:8-Bilanz auf. dieser steht in Basel zum vierten Mal im Final.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.