Navigation

Hollywood ruft, die Schweiz kommt

Stuntfrau Petra Sprecher mag es neben dem stundenlangen, täglichen Training auch einmal glamourös. Glanz & Gloria / SRF

Die US-Millionenmetropole in Kalifornien hat eine magische Anziehungskraft auf Filmschaffende und Künstler. Die TV-Sendung "Glanz & Gloria" SRF hat sechs Auslandschweizerinnen und -schweizer vorgestellt, die in Los Angeles ihr Ziel verfolgen.

Dieser Inhalt wurde am 08. Mai 2019 - 13:00 publiziert
Viveca Kammermann, SRF

Blanda Eggenschwiler – Grafikdesignerin und Künstlerin

Einst kam die Zürcherin in die USA, um Grafikdesign zu studieren. Gleich nach ihrem Abschluss fand Blanda Eggenschwiler einen Job als Art Director bei der renommierten Zeitung "New York Times". Doch sie wollte mehr. Heute lebt die 33-Jährige in Los Angeles und ist eine angesagte Künstlerin.

Externer Inhalt

Kim und Florine Nüesch – Filmemacherinnen

Die beiden Schwestern wussten schon immer, dass sie Filmemacherinnen werden wollen. Als kleine Mädchen drehten die St. Gallerinnen Kim und Florine Nüesch ihre ersten Filme. Heute sind sie 26 und 28 Jahre alt und erfolgreich. Für den Kurzfilm "Forget Me Not" haben sie in Cannes beim Young Director Award den Silver Award gewonnen, der wohl wichtigste Preis für junge Filmschaffende.

Externer Inhalt

Peter Staubli – Sound Designer

Er stellt Geräusche her, um eine bestimmte Atmosphäre zu vermitteln oder eine gewisse Spannung aufzubauen. Dafür hat der Berner Peter Staubli schon mehrere Oscars gewonnen, unter anderem für den James-Bond-Film "Skyfall". Schon vor 20 Jahren hat es ihn in die Millionenmetropole gezogen. Der Anfang war schwierig. Doch mittlerweile hat der 55-Jährige seinen Lebensmittelpunkt gefunden.

Externer Inhalt

Tina Masafret – Schauspielerin

Sie ist vor vier Jahren nach Los Angeles gezogen. Tina Masafret möchte als Schauspielerin durchstarten. Ein schwieriges Unterfangen in Hollywood, die Konkurrenz ist riesig. Sie hat zwar schon in grossen Serien wie "NCSI Los Angeles" und "Counterpart" mitgespielt, bisher aber nur in kleineren Rollen. Um ihr Ziel zu erreichen, scheut die 32-Jährige keine Mühen.

Externer Inhalt

Petra Sprecher – Stuntfrau

Sie ist eine Frau, die sich im Job überfahren lässt, geschlagen wird und von der Brücke springt. Mit ihren halsbrecherischen Acts zählt die Baslerin Petra Sprecher zu den gefragtesten Stuntfrauen im Filmbusiness. Neuerdings ist sie auch Jurorin in der US-Mega-Talentshow "The World's Best". Hier treten die besten internationalen Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen gegeneinander an.

Externer Inhalt

Diese Serie erschien zuerst in der SRF-Sendung "Glanz & Gloria"Externer Link

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.