Auszeichnung für "Tischlein deck dich"

Der Verein "Tischlein deck dich" hat am Freitag in Zürich den Freiwilligenpreis der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG) erhalten. Der Preis ist mit 100'000 Franken dotiert.

Dieser Inhalt wurde am 11. Juni 2010 - 17:30 publiziert

"Tischlein deck dich" ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz im zürcherischen Winterthur, die seit 1999 einwandfreie, aber nicht mehr verkäufliche Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs an finanzschwache Personen in der Schweiz verteilt.

Zur Zeit werden in 71 Abgabestellen rund 9500 Personen einmal pro Woche versorgt. Im Einsatz stehen 1100 freiwillige Helferinnen und Helfer. Letztes Jahr wurden über 2000 Tonnen Lebensmittel abgegeben.

"Tischlein deck dich" ist nach Ansicht der Jury eine erfolgreich wachsende und professionelle Organisation mit einem durchdachten Konzept, wie es in in einer Mitteilung der SGG heisst.

Der Preis sei eine Ehre für "Tischlein deck dich", wird deren Geschäftsführer in der Mitteilung zitiert. Das Preisgeld will der Verein insbesondere für neue Abgabestellen in der Westschweizt einsetzen. Bisher gibt es in der Romandie deren neun.

Im Rahmen ihrer 200-Jahr-Feierlichkeiten hat die SGG den Freiwilligenpreis zum ersten Mal verliehen. Mit dem Preis will sie auf die Bedeutung der Freiwilligenarbeit und der Gemeinnützigkeit gerade in der heutigen Zeit hinweisen und ihre Verbreitung fördern. Der Preis soll künftig jährlich vergeben werden.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen