Navigation

Skiplink navigation

John Harlin stürzt und fordert Rettung an

John Harlin, der amerikanische Bergsteiger, der sich auf einer Tour entlang der Schweizer Grenze befindet, hat sich am Donnerstag bei einem Sturz verletzt. Er ist mit einem Hubschrauber ins Spital Sion geflogen worden.

Dieser Inhalt wurde am 01. Juli 2010 - 13:51 publiziert

Seine Verletzungen scheinen jedoch nicht lebensbedrohlich zu sein. Laut eigenen Angaben hat er sich offenbar eine Rippe gebrochen. Genaue medizinische Abklärungen sind noch im Gang.

Der amerikanische Abenteurer ist am Tag neun seiner geplanten dreimonatigen Tour rund um die Schweiz entlang der Landesgrenzen. Er berichtet über mit Fotos und Videos auf dem englischsprachigen Portal von swissinfo.ch.

swissinfo.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen