Navigation

Skiplink navigation

Ältere Arbeitnehmer fördern

In der Schweiz sind überdurchschnittlich viele ältere Personen erwerbstätig, wie ein Vergleich mit anderen Ländern zeigt. Die Schweiz belegt gemäss einem Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) einen Spitzenplatz: 70,5 Prozent der 55- bis 64-Jährigen sind berufstätig. Der Durchschnitt aller Länder der OECD liegt bei 54 Prozent. Trotzdem gibt es laut OECD-Vertretern für die Schweiz noch Handlungsbedarf. Dies gelte insbesondere bei den Frauen und bei niedrig qualifizierten älteren Arbeitnehmern.

Dieser Inhalt wurde am 24. Oktober 2014 - 09:10 publiziert
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen