Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Helvetische Diaspora Mehr als 200'000 Schweizer leben in Frankreich



Die Schweizer Schauspielerin Marthe Keller gehört zu den bekanntesten Schweizer Persönlichkeiten in Frankreich. 

Die Schweizer Schauspielerin Marthe Keller gehört zu den bekanntesten Schweizer Persönlichkeiten in Frankreich. 

(Reuters)

Die grösste Schweizer Gemeinschaft im Ausland wird immer zahlreicher. Im Juni überschritt die Anzahl Schweizerinnen und Schweizer, die in Frankreich leben, die Marke von 200'000, teilt das Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mit.

Die Auslandschweizer-Gemeinschaft in Frankreich ist nicht nur die grösste, sondern auch die älteste, erinnert das EDA in seinem Communiqué. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts überschritt die Schweizer Diaspora im westlichen Nachbarland bereits die symbolische Marke von 100'000 Mitgliedern. Auffällig ist auch, mit welcher Geschwindigkeit sie wächst: Zwischen 1993 und 2002 zum Beispiel nahm Frankreich 24'600 neue Bürgerinnen und Bürger aus der Schweiz auf, vier Mal mehr als Deutschland.

Die Migration findet aber auch in umgekehrter Richtung statt: Laut Schätzungen haben sich rund 200'000 Franzosen in der Schweiz niedergelassen. Bemerkenswert ist in beiden Fällen auch die Anzahl Doppelbürgerinnen und –bürger. Unter den Schweizern in Frankreich machen sie fast 80% aus.

Ende 2015 lebten mehr als 760'000 Schweizerinnen und Schweizer im Ausland. Nach Frankreich nehmen die beiden anderen grossen Nachbarstaaten, Deutschland (87'000) und Italien (52'000), am meisten Schweizer Auswanderer auf.

(swissinfo.ch)

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer ziehen ins Ausland. Haben Sie auch solche Pläne? Oder haben Sie diesen Schritt bereits getan? Schreiben Sie uns doch bitte, weshalb Sie zu neuen Ufern aufbrechen wollen oder schon aufgebrochen sind.


(Übertragung aus dem Französischen: Peter Siegenthaler)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×