Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hingis mit leichten Problemen in die Viertelfinals

Martina Hingis wurde von der Spanierin Magui Serna konditionell gefordert.

(swissinfo.ch)

Martina Hingis wurde bei den Players Championships auf Key Biscayne erstmals etwas gefordert. Die Weltranglisten-Erste bezwang die Spanierin Magui Serna (WTA 27) in 76 Minuten 6:3, 6:4.

Viertelfinal-Gegnerin der Ostschweizerin ist Anke Huber (De/10), die Nathalie Tauziat (Fr/8) in drei Sätzen ausschaltete.

Hingis hatte gegen die Doppelpartnerin von Patty Schnyder im ersten Duell einige Mühe. "Es war schwierig. Sie spielt von der Vorhand-Seite mit viel Topspin und auf der Rückhand einen tiefen Slice, das ist sehr laufintensiv", so Hingis, die aber zugab, dass "ich heute doch einige Löcher hatte".

Insgesamt ist Hingis aber mit ihrem Formzustand zufrieden und vor dem 13. Vergleich mit Anke Huber guter Dinge: "Ihr Spiel liegt mir", zeigte Hingis Vorfreude.

Serena Williams stark

Eine beeindruckende Vorstellung bot Serena Williams gegen Kim Clijsters. In der Reprise des Indian-Wells-Finals, wo sie vom Publikum ausgepfiffen worden war, deklassierte die jüngere Williams die letzte Bezwingerin von Martina Hingis in 46 Minuten 6:0, 6:2.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×