Hingis nimmt weitere Hürde

Martina Hingis in höchster Konzentration auf dem Roland Garros. Keystone

Die Weltranglisten-Erste Martina Hingis hat die dritte Runde nicht ganz problemlos überstanden. Sie gewann am Samstag (02.06.) gegen Rachel McQuillan in zwei Sätzen.

Dieser Inhalt wurde am 02. Juni 2001 - 18:52 publiziert

Die 20-jährige Trübbacherin hat nach anfänglichen Schwierigkeiten noch glatt das Achtelfinale der French Open in Paris erreicht. Die Schweizerin gewann am Samstag 7:5, 6:1 gegen die Australierin Rachel McQuillan.

Das Match musste im ersten Satz kurzzeitig wegen Regens unterbrochen werden. Nächste Gegnerin der Nummer 1 ist die Französin Sandrine Testud, gegen die Martina Hingis noch nie verloren hat.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen