Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hochkarätige Duos im Zürcher Hauptbahnhof

Paul Laciga in Aktion.

(Keystone Archive)

Am Freitag wird die Swiss Beach Tour in Zürich eröffnet - mit Spitzenspielern.

Von Freitag bis Sonntag wird ein hochklassiges Männerfeld mit den Welt- und Europameistern sowie den beiden Schweizer Topduos Laciga/Lacoiga und Heuscher/Kobel am Start sein.

Als erste von sieben Stationen der Schweizer Beachvolleyball- Tour (bis Ende August) ist Zürich einer der wenigen Austragungsorte, der auf ein international hochkarätiges Feld zählen kann. Für die Spitzenduos wird Zürich zum ersten Gradmesser über den Stand der Saisonvorbereitung. Die World Tour beginnt erst am 12. Juni in Berlin.

Gesetzt sind bei den Männern die mit einer Wildcard ausgestatteten Weltmeister, die Argentinier Mariano Baracetti/Martin Conde, die Olympia-Fünften Paul und Martin Laciga, die Europameister Sascha Heyer/Markus Egger sowie die Schweizer Nummer 2, Patrick Heuscher/Stefan Kobel. Acht Qualifyer-Paare streiten sich um vier weitere Plätze im Hauptfeld.

Bei den Frauen führt der Sieg über Simone Kuhn/Nicole Schnyder-Benoît. Die EM-Zweiten sind in Zürich topgesetzt und dürften am ehesten von der neuen Formation mit den zwei routinierten Spielerinnen Annalea Hartmann und Sunny Lee gefordert werden.

Die Swiss Beach Tour verzeichnete im letzten Jahr an den sieben Austragungsorten insgesamt mehr als 100'000 Zuschauer. Das einzige Turnier in der Westschweiz findet nicht mehr in Lausanne, sondern Ende Juni in Genf statt.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.