Jan Ullrich neuer Leader der Tour de Suisse

Jan Ullrich auf dem Weg zum Leadertrikot. Keystone

Das Leadertrikot der Tour de Suisse (TdS) wechselt weiterhin täglich auf andere Schultern: Nach der 5. Etappe, dem 30 km langen Einzelzeitfahren mit Start und Ziel in Siders, übernahm der Deutsche Jan Ullrich am Samstag (17.06.) die Gesamtführung.

Dieser Inhalt wurde am 17. Juni 2000 - 17:58 publiziert

Ullrich ist nach Steffen Wesemann, Markus Zberg, Michael Boogerd und Pascal Hervé bereits der fünfte Leader der diesjährigen Schweizer Rundfahrt. Der Etappensieg ging überraschend an den Letten Raivis Belohvosciks, der 41 Hundertstel vor dem Italiener Dario Frigo und 16 Sekunden vor Ullrich gewann.

Oscar Camenzind büsste im Zeitfahren 1 Minute 20 auf den Tagessieger ein und wurde damit 21. In der Gesamtwertung verbesserte sich Camenzind dennoch vom 3. auf den 2. Platz, da der Franzose Pascal Hervé, der bisherige Gesamt-Erste, mehr als zweieinhalb Minuten einbüsste.

Camenzind liegt jetzt in der Gesamtwertung 1:07 hinter Ullrich. Die besten Schweizer im Zeitfahren waren Roland Meier und Bruno Boscardin auf den den Rängen 8 und 9.

Tour de Suisse. 5. Etappe, Einzelzeitfahren mit Start und Ziel in Siders (30 km): 1. Raivis Belohvosciks (Lett). 2. Dario Frigo (It) 0:00,41 zurück. 3. Jan Ullrich (De) 0:16. 4. Daniele Contrini (It) 0:39. 5. Eddy Mazzoleni (It) 0:42. 6. Michael Rich (De) 0:45. 7. Nico Mattan (Be) 0:46. 8. Roland Meier (Sz) 0:56. 9. Bruno Boscardin (Sz) 0:57.

Das Gesamtklassement nach der 5. Etappe: 1. Jan Ullrich. 2. Oscar Camenzind 1:07. 3. Daniele Nardello 1:23.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen