Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Kinder bauen Expo.02-Ausstellung

Kinderzeichnung für "kids.expo".

Die Zentralschweiz lässt ihre Ausstellung für die Expo.02 von ihren Kindern bauen. In rollenden Werkstätten, den expo.linos, können die Mädchen und Buben an ihren Ideen arbeiten. Am Freitag (09.03.) ist in Zug das erste Bus-Atelier vorgestellt worden.

Die sechs Kantone der Zentralschweiz zeigen auf der Arteplage von Yverdon-les-Bains die Ausstellung "kids.expo". Die Gestaltung der 7,5 Millionen Franken teuren Show überlassen sie den Kindern. "Erfinde deine Welt, wie sie dir gefällt", heisst das Motto.

Seit dem letzten Sommer haben gegen tausend Kinder ihre Welt in Form von Zeichnungen, Gedichten, Bühnenprojekten oder Skulpturen der "kids.expo" eingereicht. Im Mai startet die Umsetzungsphase.

Ab dann stehen den interessierten Kindern, Schulklassen und Jugendgruppen die expo.linos zur Verfügung. Jeder der Busse bietet rund 25 Jugendlichen Platz und ist mit Werkzeug und Material ausgerüstet. Animatoren unterstützen die Kinder bei ihrer Arbeit.

Expo.factory - ein Ideenzentrum

Kurz vor der Eröffnung steht auch die expo.factory. Dieses Ideenzentrum befindet sich in Yverdon und dient als zentrale Werkstätte. Übernachten können die Kinder im expo.camp, das über 75 Betten verfügt.

Die eigentliche Ausstellung findet dann im 1500 m² grossen expo.drom statt. Die Initianten hoffen, dass die Kinder unverbrauchte Ideen und spontane Anstösse geben können, die weit über die Grenzen der Zentralschweiz hinaus wirken.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×