Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Kinder wollen mitbestimmen

Kinder wollen bei der Politik nicht bloss auf den Zuschauerrängen sitzen.

(Keystone)

Kinder sollen ernster genommen werden und ein Recht auf politische Mitbestimmung erhalten. Dies fordert der Kinderrat.

"Nehmt uns ernst!" - Das hat der Kinderrat des Vereins "Kinderlobby Schweiz" am Samstag (17.03.) an seiner Ratssitzung in Lenzburg gefordert. Er wünscht sich zudem ein Mitbestimmungsrecht für Kinder in der Politik.

Kinder würden heute generell zu wenig ernst genommen, stellte der Rat fest. Sie wünschten sich deshalb, dass sich die Erwachsenen die Zeit nehmen, ihnen wirklich zuzuhören und nicht nur so zu tun.

Die Kinder bedauerten zudem, dass sie in politischen Angelegenheiten nicht mitbestimmen können. Für sie sei wichtig, wie die Umwelt oder die Schule aussehe. Dementsprechend waren sie auch über die Ablehnung der Tempo-30-Initiative enttäuscht.

Die Mitglieder des Kinderrats sind zwischen 10 und 14 Jahre alt. Sie kommen aus verschiedenen Regionen der Schweiz.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×