Lugano erstmals Leader

Lugano übernimmt dank Sieg gegen Davos (Bild) und La Chaux de Fonds die Tabellenführung. Keystone

Den ZSC Lions ist die Generalprobe für das eigene Continentaltcup-Finalturnier gründlich misslungen. Der Schweizer Meister verlor am Wochenende beide Meisterschaftsspiele gegen die Playoff-Wackelkandidaten Rapperswil (3:6) und Langnau (0:3).

Dieser Inhalt wurde am 07. Januar 2001 - 20:58 publiziert

Lugano profitierte und übernahm dank zwei 5:1-Siegen gegen La Chaux-de-Fonds beziehungsweise Davos erstmals in dieser Saison die Tabellenführung, obschon die Tessiner vier Spiele weniger als die ZSC Lions ausgetragen haben.

Neben Lugano und Langnau gewann noch Zug (5:3 gegen Davos und 3:1 in La Chaux de-Fonds) beide Spiele. Die Emmentaler schafften dank dem 5:1 gegen Gottéron und dem überraschenden 3:0 beim Meister die Rückkehr auf den achten und letzten Playoff-Platz. Je drei Zähler totalisierten Kloten und Bern, die sich am Sonntag im Direktduell 2:2 unentschieden trennten. Ambri holte aus den Spielen in Bern (2:5) und gegen Chur (4:4) bloss einen Punkt und spürt nun auch noch Fribourg-Gottéron im Nacken.

Bündner Malaise

Chur verspielte zweimal binnen 20 Stunden den Sieg am Spielende. Nach dem 2:2 von Klotens Convery in der allerletzten Sekunde gelang Ambris Gardner eine Sekunde vor der Schlusssirene das 4:4 gegen die Bündner. Gegen Kloten verlor man schliesslich noch 2:3.

Davos wiederum war ebenso Doppelverlierer wie die ZSC Lions und Schlusslicht La Chaux-de-Fonds. Mit dem 1:5 gegen Lugano wurde die fünfte Schlappe in Folge und die höchste Heimniederlage der Saison Tatsache.

Die Resultate vom Sonntag:

Ambri - Chur 4:4
La Chaux de Fonds - Zug 1:3
Davos - Lugano 1:5
Fribourg - Raperswil-Jona 5:1
Kloten - Bern 2:2
ZSC Lions - Langnau 0:3

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen