Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Die Grüne Fee

Der Absinth aus dem Neuenburger Jura war in der Schweiz lange verboten.

Das Brennen des legendären Absinths aus dem Val-de-Travers im Neuenburger Jura war von 1908-2005 verboten, was immer als grosse Ungerechtigkeit empfunden wurde. Das Getränk war als Allheilmittel beliebt, Künstler und Dichter schätzten die stimulierende Wirkung. Es war aber auch als "giftige Fee" verpönt. René Wanner produziert heute legal sieben Absinthsorten. Der Fotograf Peter Mosimann hat ihn 2007 besucht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.