Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Initiative "bedingungsloses Grundeinkommen" Echte Zehnernoten als Flyer im Abstimmungskampf

Da staunten Pendlerinnen und Pendler nicht schlecht: Am Montagmorgen haben Aktivisten im Hauptbahnhof Zürich Zehn-Franken-Noten verteilt – echte notabene. Mit der spektakulären Aktion eröffneten sie den Abstimmungskampf für ihre Volksinitiative "für ein bedingungsloses Grundeinkommen", über die das Schweizer Stimmvolk am 5. Juni befindet. Die Forderung, so utopisch sie scheinen mag, dürfte gerade auch im Ausland auf grosses Interesse stossen, planen doch Länder wie Kanada, Finnland und die Niederlande Versuche mit dem egalitären Sockel-Einkommen.

(1)

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 14. März 2016)

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

×