Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Präsenz Schweiz nutzt Spanien als Schaufenster

Valencia: Stadt der Künste und Wissenschaften. (Bild: Lucyna Koch)

Zwei grosse Veranstaltungen in Spanien - der America's Cup in Valencia und die Weltausstellung in Saragossa - dienen Präsenz Schweiz dazu, ihren Schwerpunkt auf der iberischen Halbinsel auszubauen.

Der America's Cup diesen Sommer mit Alinghi als Zugpferd und die Weltausstellung 2008 bieten sich geradezu an, die Schweiz ins beste Licht zu rücken.

"Alinghi bedeutet auch Teamarbeit und verkörpert so wichtige Werte, um das Bild der Schweiz im Ausland komplettieren zu können", sagte Johannes Matyassy, Geschäftsleiter von Präsenz Schweiz, gegenüber swissinfo.

Geplant sind in Valencia zahlreiche Projekte mit Partnerorganisationen aus Spanien und der Schweiz.

Geplant sind in Valencia zahlreiche Projekte mit Partnerorganisationen aus Spanien und der Schweiz. "Es wird dort eine Schweiz vor Ort sein, die dank der Innovation und Zusammenarbeit zwischen dem Privatsektor und der Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) Spitzentechnologie zu Stande bringt", sagte Matyassy.

Am Tag vor dem Start des America's Cup am 23. Juni steht ein Konzert des Genfer Kammerorchesters auf dem Programm. An dem Anlass wird auch Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey teilnehmen.

Auch der "Icon" soll in Valencia vorgestellt werden: Mit der Installation aus rot-weissen Containern in Form eines Schweizerkreuzes wird später die Fussball-Europameisterschaft (EURO 2008) in europäischen Metropolen beworben.

Wasserland Schweiz

Die nächste Station in Spanien ist die Expo 2008 in Saragossa. Thema der Weltausstellung ist "Wasser und Nachhaltigkeit". Getreu diesem Fokus wird sich die Schweiz mit dem Projekt "Unter dem See" präsentieren.

Zentrales Element: Die Installation des Zürcher Architekten Thomas Fischer, ein riesiges, mit Wasser beregnetes Segel. "Wir wissen, dass wir den Besuchern an Weltausstellungen zwei Elemente zeigen müssen. Einen Eindruck, ein Erlebnis, das sie an die Schweiz erinnert: das ist das berieselte Segel", sagte Matyassy.

Die an eine Talsenke erinnernde Fläche dient als Dach, Klangkörper und Kühlsystem und zugleich als Projektionsfläche für die Bilder der Kölner Filmemacherin Saskia Walker.

"Und zweitens vertieftes Wissen über die Schweiz, für jene, welche das wollen", fuhr Matyassy fort. "Das ist im Pavillon auch vorhanden." So soll im Foyer des Pavillons Schweizer Knowhow bei Gewässerschutz und Gewässerreinhaltung vorgestellt werden.

Präsenz Schweiz

Die Organisation Präsenz Schweiz ist die Drehscheibe für den Auftritt der Schweiz im Ausland. Ihr Auftrag: Vermitteln von Kenntnissen über die ...

Seit 2003 präsent

Präsenz Schweiz hat bereits seit 2003 ein starkes Standbein in Spanien. Damals lief das dreijährige Schwerpunktprogramm "MiraSuiza" an.

Ziel der Aktivitäten ist laut Matyassy, das Wissen über die Schweiz zu vertiefen, Kontakte zu schaffen und die Positionierung der Schweiz zu festigen.

swissinfo und Agenturen

Fakten

Die Expo 2008 in Saragossa dauert vom 14. Juni bis 14. September 2008.
Für den Schweizer Auftritt an der Weltausstellung hat der Bundesrat 3 Mio. Franken bewilligt.
Das Budget für den Auftritt in Valencia beträgt für 2006 und 2007 gut 1 Mio. Franken.

Infobox Ende


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×