Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ski alpin: Topverdiener Maier und Kostelic

Herrmann Maier: Der Sieg im Gesamt-Weltcup schenkt ein - auch finanziell.

(Keystone)

Über eine halbe Million Franken für Hermann Maier. Mehr als 300'000 Franken für Janica Kostelic und Sonja Nef. Vom Ski fahren lässt es sich gut leben - zumindest in der oberen Liga.

Der 13-fache Saison- und Gesamtsieger Hermann Maier kann sich mit über einer halben Million Franken Preisgeld aus dem Weltcup über die missglückten Weltmeisterschaften in St. Anton hinweg trösten. Mit 566'000 Franken verfehlte er trotz drei Siegen mehr als in der Saison 1999/00 das letztjährige Rekordtotal um rund 100'000 Franken.

Auch bei den Frauen führt die Weltcup-Gesamtsiegerin die Preisgeldliste an. Janica Kostelic liess sich für ihre acht Weltcupsiege 368'000 Franken auszahlen, dicht gefolgt von Sonja Nef, die für sieben Saisonsiege 334'000 Franken bekommt. Die nächstbesten SchweizerInnen in diesem "Money-Ranking" sind Michael von Grünigen mit 188'000 und Corinne Rey-Bellet mit 124'000 Franken.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×