Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ski-Alpin:Triumph der Österreicherinnen

Corinne Rey Bellet: Gut gestartet, doch ein grober Fehler machte die Medaillen-Hoffnung zunichte.

(Keystone)

Corinne Rey-Bellet verpasst bei der Ski-WM in St. Anton als Vierte nur knapp eine Medaille. Weltmeisterin wird die Österreicherin Michaela Dorfmeister vor ihren Teamkolleginnen Renate Götschl und Selina Heregger.

Rey-Bellet lag bis zur zweiten Zwischenzeit noch vor Dorfmeister. Dann unterlief ihr jedoch ein grosser Fehler. Sylviane Berthod belegt als zweitbeste Schweizerin Rang 15.

Anderthalb Wochen musste Österreich an der Heim-WM in St. Anton auf die erste Goldmedaille warten, nun schlugen die Abfahrerinnen gleich dreifach zu. Michaela Dorfmeister feierte ihren ersten WM-Titel vor der Titelverteidigerin Renate Götschl und der überraschenden Selina Heregger. Corinne Rey-Bellet blieb wie schon im Super-G der vierte Platz. Die neben Götschl als Topfavoritin gehandelte Italienerin Isolde Kostner musste sich mit dem 5. Rang bescheiden.

Die Österreicherinnen haben damit zum zweiten Mal hintereinander alle drei Abfahrts-Medaillen gewonnen. In Vail an der WM 99 hatten sie mit Götschl, Dorfmeister, Stefanie Schuster und Alexandra Meissnitzer sogar einen Vierfach-Erfolg gefeiert.

WM-Abfahrt der Frauen:

1. Michaela Dorfmeister (Ö)
2. Renate Götschl (Ö)
3. Selina Heregger (Ö)
4. Corinne Rey-Bellet (Sz)
5. Isolde Kostner (It)
6. Hilde Gerg (De)
7. Mojca Suhadolc (Sln)
8. Lucia Recchia (It)
9. Merete Fjeldavlie (No)
10. Carole Montillet (Fr)

swissinfo und Agentuen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×