Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Starthilfe für junge Talente

Die Vigier-Preisträger v.l.n.r.: Grégoire Ribordy, Olivier Guinnard, Anton Niederberger, Paul Luthiger, Christoph Affentranger, Otto Hofstetter.

(www.devigier.ch)

Drei Jungunternehmen sind für ihre Projekte in den Bereichen Quantenmechanik, Biotechnologie und Elektronik von der de Vigier Stiftung ausgezeichnet worden.

Die diesjährige Preisverleihung ging in Solothurn über die Bühne. Die drei vergebenen Förderpreise sind mit je 100'000 Franken dotiert, wie die W.A. de Stiftung am Mittwoch mitteilte. Das Preisgeld soll den Gewinnern die nötige Starthilfe für die Einführung ihrer Geschäftsideen bieten.

Quantenmechanik und Holzwerkstoff

Ausgezeichnet wurden Grégoire Ribordy und Olivier Guinnard für ihre Geräte zur sicheren Datencodierung mittels Quantenmechanik. Bei diesem Verfahren wird verhindert, dass Informationen, die via Telefonkabel übermittelt werden, ungestört abgehört werden können.

Christoph Affentranger und Otto Hofstetter erhielten den Preis für ihr biotechnologisches Herstellungsverfahren eines neuen Holzwerkstoffs ohne schädliche Zusatzstoffe.

Mit Hilfe von Mikro-Organismen wird aus Holzspänen und Holzstaub eine Paste gewonnen, die zu Holzwerkstoffplatten verarbeitet wird. Das Produkt wird rein biologisch hergestellt und weist die Festigkeitswerte von Spanplatten aus.

Putzroboter

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Paul Luthiger und Anton Niederberger für ihren Serviceroboter für Fassaden-Reinigungen. Der Roboter klettert autonom oder per Fernsteuerung die Fassaden hoch und reinigt diese.

Die W.A. de Vigier Stiftung unter dem Präsidium von Moritz Suter vergab die Preise in diesem Jahr zum 14. Mal. Seit 1987 fördert die W.A. de Vigier Stiftung Jahr für Jahr innovative und zukunftweisende Geschäftsideen mit einem Förderpreis von je 100'000 Franken.

Höchst-dotierter Förderpreis

Nebst diesem Startkapital erhalten die Preisträger auch immaterielle Unterstützung; etwa in Form von wertvollen Kontakten, Medientraining sowie Präsenz in Presse, TV und Radio.

Die W.A. de Vigier Stiftung versteht ihr Engagement als Beitrag zu einer wettbewerbsstarken und gesunden Schweizer Wirtschaft. Beim Vigier-Preis handelt es sich um den höchst-dotierten Förderpreis für junge Unternehmen in der Schweiz.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×