Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Swissair mobilisiert gegen Thrombose

Die Swissair sensibilisiert Crew und Passagiere für die Gefahren des Economy-Class-Syndroms.

(Keystone)

Auf Langstrecken-flügen zeigt Swissair seit dem 1. Dezember 2000 ein Video mit Informationen zur Vermeidung der Thrombosen-gefahr, dem so genannten Economy-Class-Syndrom. Zudem soll die Crew die Passagiere auffordern, viel zu trinken.

Das Video sei vor Jahren jeweils gezeigt und nun wieder neu eingeführt worden, sagte SAir Group-Sprecher Jean-Claude Donzel am Montag auf Anfrage. Zudem würden den Passagieren auf Langstreckenflügen in der Nacht Mineralwasser verteilt.

Anlass dazu sei aber nicht das Syndrom gewesen, sondern ein neues Service-Konzept, das im Lauf des vergangenen Jahres eingeführt wurde, sagte Donzel weiter.

Sair Group: "Keine Todesfälle bekannt"

Die SAir Group habe seit langem Kenntnis vom Syndrom. Ihr seien jedoch keine Todesfälle bekannt, die durch das Syndrom ausgelöst wurden. Medizinische Probleme an Bord betreffen laut Donzel eher Herz- und Kreislaufstörungen.

Studie zeigt: Tödliche Folgen sind möglich

Anfang Januar war in Grossbritannien eine Studie veröffentlicht worden, wonach auf dem Flughafen Heathrow nahezu jeden Monat ein Passagier an den Folgen des Syndroms stirbt. Die Verstopfungen der Blutgefässe wurden nach Ansicht von Experten durch zu langes Sitzen in beengten Verhältnissen ausgelöst.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×