Sydney 2000: Jean-Romain Delaloye im Wasserspringen bereits out

Für Jean-Romain Delaloye endete der erste olympische Einsatz im Wasserspringen vom 3-m-Brett bereits nach dem Vorkampf. Der 19-jährige Schweizer kam im 49-köpfigen Teilnehmerfeld lediglich auf den enttäuschenden 45. Rang.

Dieser Inhalt wurde am 25. September 2000 - 09:44 publiziert

Der Romand Delaloye erreichte mit seinen sechs Kürsprüngen lediglich 292,68 Punkte.

Ni Xiong, der Olympiasieger von 1996, dominierte den Wettkampf und schuf sich für den Halbfinal der besten 18 die beste Ausgangslage.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen