Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Tennis: Martina Hingis erneut im Final

Bloss im ersten Satz warf Hingis frustriert das Racket weg - später hats geklappt.

(Keystone)

Martina Hingis steht in Dubai bereits zum fünften Mal in diesem Jahr in einem Final, sie strebt ihren dritten Turniersieg nach Sydney und Doha an. Die Ostschweizerin gewann gegen die Thailänderin Tamarine Tanasugarn (WTA 28) in 59 Minuten 7:6 (8:6), 6:1.

Hingis behielt gegen Tanasugarn auch im dritten Aufeinandertreffen die Oberhand. Die 20-jährige Weltranglisten-Erste musste jedoch vorab im ersten Satz mehr kämpfen als ihr lieb war. Sie ging zwar rasch 3:1 in Führung, verlor dann allerdings etwas die Konzentration und die nächsten zwei Games.

Danach gaben beide Spielerinnen bis zum Tie-break jeweils ihre Aufschlagsspiele ab. Erst nach der knapp gewonnenen Kurzentscheidung war der Widerstand von Tanasugarn gebrochen. Schliesslich nahm das Spiel
den erwarteten Verlauf.

"Der gewonnene erste Satz war der Schlüssel zum Erfolg", sagte Hingis nach dem Sieg. Es sei schwierig gewesen, konzentriert zu bleiben. Sie habe ihre Gegnerin vielleicht etwas unterschätzt, vermutete die 37-fache Turniersiegerin.

Gegen Tauziat

Im Final vom Samstag (24.02.) trifft Hingis auf Nathalie Tauziat (Fr/3). Gegen Tauziat hat Hingis bislang alle fünf Duelle gewonnen und musste dabei nur zweimal einen Satz abgeben.


swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×