Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Detailhandel im Wandel In der Schweiz grassiert das "Lädeli"-Sterben

Online-Geschäfte und Auslandkäufe machen dem Schweizer Detailhandel zu schaffen. Besonders betroffen sind Kleiderläden. Seit 2011 machen sie im Durchschnitt 20% weniger Umsatz pro Quadratmeter, Filialen oder ganze Firmen müssen ihre Tore schliessen. 2016 nahmen die Laden-Leerstände in der Schweiz um 10% zu. Kreative Lösungen wie sogenannte Popup-Stores sind da gefragt.

In der Schweiz grassiert das "Lädeli"-Sterben (1)

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 25.04.2017)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×