Navigation

Fahrlehrer wollen keine 17-jährigen Lenker

Dieser Inhalt wurde am 18. Oktober 2017 - 08:20 publiziert
swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 17.10.2017)

Der Bund will Neulenker schon ab 17 Jahren ans Steuer lassen. Diese Pläne sorgen seit Monaten für kontroverse Diskussionen. Denn Junglenker sind schon heute überdurchschnittlich häufig in Unfälle verwickelt. Nun haben sich die Fahrlehrer zu Wort gemeldet. Sie fordern Korrekturen.

Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.