Navigation

"Sehr fleissige" Schweizer

In der Schweiz wurden im letzten Jahr mehr Arbeitsstunden geleistet als im Vorjahr. Gemäss einer Erhebung des Bundesamts für Statistik (BfS) stiegen die Arbeitsstunden um 1,2% auf 7,7 Milliarden, wobei die Zahl der Beschäftigten um 2% stieg. Am längsten gearbeitet wurde laut BfS in der Land- und Forstwirtschaft, es folgten das Kredit- und Versicherungsgewerbe und das Gastgewerbe. Im internationalen Vergleich gelten Schweizer nach wie vor als "sehr fleissig".

Dieser Inhalt wurde am 22. Mai 2015 - 09:19 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 21.05.2015)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen