Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

ZSC Lions mit einem Bein im Final

Auch im dritten Spiel konnte sich Kloten gegen den Meister nicht durchsetzen.

(Keystone)

Den ZSC Lions fehlt noch ein Sieg zum erneuten Einzug in den Playoff-Final. Die Titelverteidiger setzten sich gegen Kloten 2:1 durch und führen damit in der Best-of-7-Serie 3:0. Erstmals zu überzeugen wusste Lugano, das Bern beim 5:1 keine Chance liess und dadurch mit 2:1 in Führung ging.

Das hätte dem SC Bern als Aussenseiter in der Serie nicht passieren dürfen. Anstatt wie in den ersten Spielen aus einer soliden Defensive heraus, suchten die Berner ihr Heil diesmal im Angriff. Sie schossen über die 60 Minuten öfter aufs Tor als Lugano. Zum Torerfolg führte jedoch nur der erste Abschlussversuch durch Andreas Johansson.

Für den SC Bern war es ein "teures" Ausgleichstor zum 1:1. Johansson, der am Samstag eine Hirnerschütterung erlitten hatte,prallte mit dem Kopf in die Bande hinter dem Tor und schied mit Schwindelgefühlen erneut aus.

Keine glückliche Figur machte Berns Ausnahme- Torhüter Renato Tosio. Er liess bis zu Lindbergs 5:1 in der 34. Minute fünf von 13 Schüssen passieren. Sein Gegenüber Cristobal Huet hielt dagegen 25 von 26 Schüssen.

Die Vorteile vor dem vierten Spiel vom Donnerstag (15.03.) liegen nun wieder deutlich auf Seiten Luganos. Bern wird kaum drei Ausländer aufstellen können. Und auch die Verteidigung ist mit bloss noch fünf Akteuren ausgedünnt.

Starke Lions

Den Grundstein zum Sieg legten die ZSC Lions mit einer starken Leistung im ersten Drittel. Bereits nach wenigen Sekunden gelangten Jaks und Müller zu guten Abschluss-Möglichkeiten. Der zweite Playoff-Treffer von Ouimet nach 124 Sekunden unterlegte das ZSC-Startfurioso eindrücklich. Das Schussverhältnis von 22:3 im ersten Abschnitt verdeutlichte die krasse ZSC-Dominanz.

Klotens erste gefährliche Aktion vergab der Keyplayer Plüss nach erst 17 Minuten. Kloten steht nach der dritten Niederlage gegen den ZSC Lions kurz vor dem Ausscheiden.

Resultate:

NLA. Playoff-Halbfinals (best of 7). 3. Spieltag. Bern - Lugano 5:1 (3:1, 2:0, 0:0); Stand 2:1. ZSC Lions - Kloten 2:1 (1:0, 0:0, 1:1); Stand 3:0.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×