Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zurbriggen wird in Schladming Zweiter

Zum 14. Mal fand beim Weltcup Männer in Schladming ein Nachtslalom statt, zum ersten Mal stand ein Schweizer auf dem Podest. Silvan Zurbriggen belegte hinter Vorjahressieger Reinfried Herbst den 2. Platz.

Nach dem happigen Programm in Kitzbühel hatte sich Silvan Zurbriggen ziemlich ausgepumpt gefühlt. Die Batterien konnte der Walliser zwar aufladen, dafür machte sich ein anderes Problem bemerkbar. Zurbriggen zwickte es im Rücken. Trotz Medikamenten bekam er die Schmerzen nur teilweise in den Griff.

"Ich liebe dieses Rennen", sagte Zurbriggen im Fernsehinterview. Dass ihm der Hang liegt, hatte er schon mit dem 5. Rang im Vorjahr bewiesen. Bei Halbzeit hatte Zurbriggen hinter Weltmeister Manfred Pranger und Reinfried Herbst noch den 3. Rang belegt, im zweiten Durchgang konnte er sich dank zweitbester Laufzeit (hinter Herbst) um eine Position verbessern.

Marc Berthod erreichte nach drei "Nullern" in Adelboden (38.), Wengen und Kitzbühel (jeweils im ersten Lauf ausgeschieden) sein bestes Slalom-Resultat des Winters und wurde 14. Zuvor hatte der Engadiner in seiner zweiten Disziplin erst als Sechzehnter in Zagreb punkten können.

Die drei anderen Schweizer Teilnehmer hatten nach dem ersten Lauf Feierabend.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×