Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

"Der Freund" aspiriert auf Oscar


 Weitere Sprache: 1  Sprachen: 1

Der Spielfilm "Der Freund" von Micha Lewinsky geht für die Schweiz ins Rennen um den Oscar 2009 für den besten fremdsprachigen Film.

Im Januar hatte "Der Freund" in Solothurn gleich zwei Schweizer Filmpreise gewonnen. Jetzt soll das Werk des 36-jährigen Regisseurs Micha Lewinsky Hollywood und die Filmwelt erobern.

Aber bis zum Gewinn der höchsten Auszeichnung im Filmbusiness ist es noch ein weiter Weg. Denn der Vorschlag einer eigens dafür eingesetzten Expertengruppe für den Oscar in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" ist noch keine Nomination.

Erst wenn der Schweizer Film den Sprung unter die besten sechs ausländischen Filme schafft, ist der Film nominiert. Ein Ausschuss der Academy gibt die Nominierten in allen Kategorien am 22. Januar 2009 bekannt.

Die Academy Awards, besser bekannt unter dem Namen Oscars, werden an der traditionell glamourösen Party in Los Angeles verliehen, die am 22. Februar stattfindet.



Links

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Eigengebrauch benützt werden. Jede darüber hinausgehende Verwendung der Inhalte des Web-Angebots, insbesondere die Verbreitung, Veränderung, Übertragung, Speicherung und Kopie darf nur mit schriftlicher Zustimmung von swissinfo.ch erfolgen. Bei Interesse an einer solchen Verwendung schicken Sie uns bitte ein Mail an contact@swissinfo.ch.

Über die Nutzung zum Eigengebrauch hinaus ist es einzig gestattet, den Hyperlink zu einem spezifischen Inhalt zu verwenden und auf einer eigenen Website oder einer Website von Dritten zu platzieren. Das Einbetten von Inhalten des Web-Angebots von swissinfo.ch ist nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld erlaubt. Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das Herunterladen und Speichern auf den persönlichen Geräten beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei swissinfo.ch. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

×