Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

#swisshistorypics Alle Jahre wieder: Eine Weihnachts-Zeitreise

Christbaum, festlich geschmückte Strassen und Geschäfte, Guetsliduft und feierliche Lieder gehören heute zum gewohnten Bild in der Weihnachtszeit. Weihnachten gilt als Fest der Liebe und der Familie. Doch der christliche Ursprung des Festes hat schon lange nicht mehr in jeder Familie seine Bedeutung.

Das heutige Weihnachtsfest ist das Ergebnis einer langjährigen Vermischung verschiedener Bräuche und Traditionen, teils christlichen Ursprungs, teils mit germanischen Wurzeln. Viele Brauchtümer wie der Weihnachtsbaum haben sich sogar erst in der Neuzeit weit verbreitet.

Die Schweizer Weihnachtstraditionen decken sich in den Grundzügen mit denen anderer mitteleuropäischer Länder. Es werden Gottesdienste abgehalten, Geschenke besorgt, Guetsli gebacken und ein geschmückter Weihnachtsbaum aufgestellt. Am Heiligabend dann wird gemeinsam mit der Familie festlich gespiesev und häufig auch die Mitternachtsmesse besucht.

In unserer Reihe #swisshistorypicsexterner Link blicken wir in die Vergangenheit und zeigen Bilder zu Weihnachten aus den letzten 80 Jahren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.