Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Generation Global Sie verteidigt die Menschenrechte von Eritreern

Veronica Almedom kam als Baby mit ihrer Familie aus Eritrea in die Schweiz. Heute setzt sie sich für die Menschenrechte der geflüchteten Eritreerinnen und Eritreer ein.

"Auf politischer Ebene ist noch viel Kommunikations- und Informationsarbeit zu leisten", sagt Veronica Almedom. Die junge Frau ist in Martigny in der Westschweiz aufgewachsen und studiert an der Universität Genf. Seit 2016 ist sie Mitglied der Eidgenössischen Migrationskommissionexterner Link

Im Vorfeld der Eidgenössischen Parlamentswahlenexterner Link im Oktober ist dies der zweite Beitrag einer Video-Serie, die sich mit der Frage beschäftigt, wie sich politische Entscheidungen auf den Alltag der Schweizerinnen und Schweizer auswirken.

Infobox Ende

Seit 2017 hat die Schweiz ihre Aufnahmekriterien für eritreische Asylbewerberinnen und Asylbewerber kontinuierlich verschärft. Diese sind die grösste ausländische Gemeinschaft von Asylsuchenden in der Schweiz. Nachdem sie jedoch Asylbewerber besucht hat, die auf dem blossen Boden schlafen müssen, ist Almedom wütend und steht der eritreischen Regierung kritisch gegenüber.

"Sie wurden von der ganzen Welt im Stich gelassen", sagt sie. "Diese jungen Menschen haben eine Widerstandsfähigkeit, die ich nie haben werde. Seit meiner Geburt hatte ich immer alles. Ich musste mir meine Freiheiten nicht erkämpfen."


Bisher in der Serie Generation Global:

Generation Global Mit Behinderung in der Schweiz: manchmal heiter, oft kompliziert

Der Zugang zu Arbeitsplätzen, Bildung oder auch eine gute Party - das kann für Behinderte in der Schweiz schwierig sein, sagt Komiker Eddie.

swissinfo.ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.