Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

"Moutier, mon cœur" Gesichter der Demokratie

Es sind immer Menschen, die Geschichte schreiben. Und es sind viele Menschen, wenn eine Demokratie Geschichte schreibt. Mit Moutier hat ein Ort von 7500 Seelen den Kanton gewechselt. Das ist eine kleine Verschiebung auf der Landkarte: Autokennzeichen werden angepasst, und sicher müssen ein paar Ämter ihr Briefpapier anpassen. 

Im Herzen der Menschen aber ist nun endlich wahr, was in einem langen – nicht nur demokratisch – ausgefochtenen Kampf erstrebt wurde: Heimat am rechten Ort. Das zumindest gilt für die Gewinner.

Und die Verlierer? "Die Demokratie hat gesprochen", sagen sie. Wer Demokratie will, muss verlieren können. Auch wenn das Resultat ganz knapp war, es ist so. Gerade in der Niederlage macht die Demokratie den Menschen zum Teil des Ganzen.

Die Gewinner hingegen begegnen den Geschlagenen mit Respekt, denn sie wissen: Das nächste Mal gehören sie vielleicht wieder zur Minderheit, die auch im Recht war, aber geschlagen wurde. Im Unrecht nämlich sind immer nur die, die nicht abstimmen. "Les absents ont toujours tort." 

Bilder: Rolf Neeser und Keystone 

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Umfrage

Wahlen 2019 und die Fünfte Schweiz

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.