Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Olaf Breuning "Kunst? Eine ehrliche Art, über das Leben zu sprechen"

Der Schweizer Künstler Olaf Breuning lebt tief in den Wäldern, zwei Autostunden von der US-Metropole New York entfernt. An diesem friedlichen Ort sucht und findet er seine Inspiration.

Olaf Breuning ist einer der originellsten und exzentrischsten Schweizer Künstler der Gegenwart. Seine Werke sind faszinierend und brechen mit allen Konventionen.

Der in Schaffhausen geborene Breuning realisiert Gemälde, Videos, Installationen, Skulpturen, Fotografien und Performances. Für ihn ist alles Kunst. Leben und Kunst sind untrennbar miteinander verbunden. Wer lebt, erschafft, wer nichts erschafft, lebt nicht, lautet sein Credo.

Seine Werke werden in den bedeutendsten Museen und Kunstsammlungen der Welt ausgestellt. Vom Centre d'Art Contemporaine in Paris oder Genf über das Museum of Modern Art in New York bis zur Kodama Gallery im japanischen Kyoto.

Nachdem er im New Yorker Stadtteil Manhattan gelebt hatte, arbeitet und wohnt er heute in den Wäldern, zwei Autostunden von der US-Metropole entfernt. Ein Ort, der ihn inspiriert. Wie auch die Schweiz, der er sich immer noch sehr verbunden fühlt.

Biografie

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen geboren. Nach einer abgeschlossenen Berufslehre als Fotograf besuchte er die Zürcher Hochschule der Künste.

2001 zog er nach New York, wo er es schnell schaffte, sich einen wichtigen Platz in der Welt der zeitgenössischen Kunst zu erobern.

Seine Werke verbinden Fotografie, Skulptur, Film und sind vor allem durch die Popkultur inspiriert.

Infobox Ende

Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.