Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zürich Pride Festival Willkommen in der Realität

"Welcome to Reality" hiess das Motto des Zürich Pride Festivals 2012. Es soll aufwecken und den Blick auf die heutigen Probleme lenken. Vor über 40 Jahren begann ein Kampf für mehr Akzeptanz aller sexuellen Ausrichtungen in der Gesellschaft.

Noch immer werden Homosexuelle und Transsexuelle von Angehörigen nicht akzeptiert. Ein Kind zu adoptieren ist für homosexuelle Paare nach wie vor nicht möglich. Ein Anti-Diskriminierungsgesetz gibt es in der Schweiz noch immer nicht. Die Veranstalter versuchten mit dem Motto auch auf die Situation weltweit hinzuweisen: Noch immer ist Homosexualität in vielen Ländern strafbar. Es drohen mehrjährige Gefängnisstrafen unter menschenverachtenden Bedingungen oder sogar die Todesstrafe. Zurich Pride Festival, Pink Cross, LOS und Queeramnesty stellen dieses Jahr die Menschrechte in den Mittelpunkt und kämpfen für die Rechte aller Homosexuellen. (Alle Bilder Thomas Kern/swissinfo.ch)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.