Navigation

Biologisch von A bis Z

Das Institut FiBL in Frick, ein Zentrum für die Landwirtschaft der Zukunft.

Dieser Inhalt wurde am 23. September 2009 - 09:48 publiziert

Das Institut FiBL in Frick (Kanton Aargau), 1973 gegründet, ist das älteste und grösste Forschungszentrum für biologische Landwirtschaft der Welt. Es beschäftigt rund 120 Personen aus aller Welt und hat zwei Partnerinstitute in Deutschland und Österreich. (swissinfo.ch).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.