Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Freiburger Bischof Genoud gestorben

Bernard Genoud, Bischof der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg ist im Alter von 68 Jahren einem Krebsleiden erlegen, das vor einem Jahr diagnostiziert worden war.

Im Oktober 2009 entdeckten die Ärtze in der Lunge des ehemaligen Kettenrauchers einen Tumor. Genoud musste sich in der Folge einer Chemo- und Strahlentherapie unterziehen und befand sich deswegen in den vergangenen Monaten zweimal in Spitalpflege. Genoud verstarb nun in einem Pflegeheim, wie das Bistum mitteilte.

Genouds Nachfolge wird zunächst von einem diözesanen Administrator angetreten, den ein Konsultativkollegium des Bistums ernennen wird. Danach wird der Papst den Nachfolger von Bischof Genoud bestimmen.

Genoud wurde 1968 in Freiburg zum Priester geweiht. Er unterrichtete am Lehrerseminar Freiburg. 1999 wurde er zum Bischof geweiht. Ab 2007 war er Mitglied des Präsidiums der Schweizer Bischofskonferenz (SBK).

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×