Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Katholischer Brauch Die Auffahrts-Prozession von Beromünster

Noch vor Jahrzehnten waren Prozessionen am Auffahrtstag in den katholischen Gebieten der Schweiz weit verbreitet. Heute kennt nur noch der Kanton Luzern diesen Brauch. Die grösste, älteste und bekannteste Auffahrtsprozession findet in und um Beromünster statt.

Der Ortspriester trägt das Allerheiligste, das Gefäss mit der geweihten Hostie, mit sich. Eskortiert wird er von berittenen Soldaten. Auch Blasmusik, Kirchenchor sowie Kreuze und Fahnen dürfen nicht fehlen. Wie bei einer Fronleichnams-Prozession hält der Zug an vorbestimmten Orten, wo Predigten und Lesungen gehalten werden. Am Nachmittag erfolgt unter Glockenklang der feierliche Einzug ins Städtchen, und mit dem Segen vor der Pfarrkirche findet der Umritt seinen Abschluss. (Bilder: Keystone, RDB)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.