Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Krise im Südsudan "Was haben Sie heute zu essen?"

Die Schweiz führt die derzeit grösste humanitäre Aktion in Syrien und den unmittelbaren Nachbarstaaten durch und trägt damit dazu bei, das Leiden der Menschen in dieser Region zu lindern. Andere Krisen- und Katastrophenherde, wie beispielsweise im Südsudan, sind dabei in den Hintergrund gerückt und unterfinanziert, wie es in der Einladung zur diesjährigen Jahrestagung der Humanitären Hilfe des Bundes und des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe (SKH) heisst.

Eine Organisation, die sich stark im Südsudan engagiert, ist Caritas. Anfang 2010 hat die Caritas Schweiz im Zusammenhang mit der Hungerkrise in der südsudanesischen Provinz Ost-Equatoria ein Nothilfe-Projekt lanciert. Die Hilfsorganisation versorgte 18'000 Menschen mit Lebensmitteln und Saatgut, und unterernährte Kinder wurden medizinisch betreut.

Die Bilder von Pia Zanetti stammen aus dem Dorf Ihoria und beantworten die Frage: „Was haben Sie heute zu essen?“

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.